Armenien – Skiberge Und Kultur

Aragats

Die gleichmäßigen, schneebedeckten Hänge der erloschenen Vulkane im „Land der Steine“, wie die Armenier ihre Heimat nennen, bieten ideale Bedingungen für Skitouren, Berge wie der Hatis, der Tezhler, der Qarakatar und andere. Armenien kann auf eine dreitausendjährige Kultur zurückblicken.
Armenien war das erste Land der Welt, das die christliche Religion im Jahr 301 als Staatsreligion einführte und so erwarten uns auch eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, zahlreiche Kirchen und Klöster in oft beeindruckender Lage. Die Armenier sind stolz auf ihr Land und ihr kulturelles Erbe.
Armenien ist eines der am schnellsten vorwärts strebenden Länder des Kaukasus. Als kleinstes Land der Region (Fläche ein Drittel von Österreich) bietet es doch die ganze landschaftliche Vielfalt der Region: hohe Berge am Rande weiter asiatischer Hochflächen, tiefe Täler und nicht zuletzt: eine ausgezeichnete Küche, die wir täglich als Belohnung für die langen Aufstiege und Abfahrten genießen dürfen.
Vor Ort werden wir von einem armenischen Bergführer und einer armenischen Reiseleiterin begleitet, beide profunde Kenner der Region! Auch für „Skireisen-Weltenbummler“ ist Armenien mit Sicherheit ein unbekanntes, exotisches und spannendes Ziel – sozusagen „kaukasisches“ Neuland gleich hinter dem Ararat.

GEPLANTER REISEABLAUF/SKITOURENPROGRAMM

 

Tag 1: Ankunft und Besichtigungen in Yerevan

Frühe Ankunft in Yerevan. Abholung und Transfer zu unserem Hotel. Nach einem späten Frühstück machen wir einen ca. 2-stündigen Rundgang im Stadtzentrum und können von einem Aussichtspunkt die armenische Hauptstadt (950 m) von oben betrachten. Am Abend speisen wir in einem Restaurant – lassen Sie sich von der traditionellen armenischen Küche überraschen!

Tag 2: Skitour auf den Berg Hatis

Früher Aufbruch! Nach etwa 1 Stunde Fahrt erreichen wir das Dorf Kaputan (1.720 m), den Ausgangspunkt unserer ersten Skitour auf den Berg Hatis (2.530 m, Dauer 3-4 Stunden). Rückfahrt nach Yerevan, Übernachtung im Hotel in Yerevan.

Tag 3: Skitour auf den Mt. Ara

Mt. Ara

Mt. Ara

Nach etwa 1 Stunde Fahrt erreichen wir das Dorf Saralanj (1.700 m). Bevor es richtig losgeht, fahren wir zuerst bis auf 1700m und nehmen von dort die 880 Höhenmeter in Angriff bis wir 2580m erreichen. Dauer 3-4 Stunden. Rückfahrt nach Yerevan, Übernachtung im Hotel in Yerevan.

Tag 4: Skitag in Dschermuk

Nach dem Fruehstück Fahrt nach Dschermuk (170 Km). Freier Skitag in Dschermuk (Seilbahn). Übernachtung in Dschermuk.

Tag 5:  Muradsar – Hermon

Hermon

Hermon

Wir fangen in Dschermuk (2050m) an und nach 3-4 Stunden erreichen wir den Berg Muradsar (3200m). Nach wieder schönen Skitour kommen wir zu einem der schönsten Orte in Armenien, ins Dorf Hermon. Übrigens verlief hier auch ein Teil der berühmten Seidenstrasse, wo heute immer noch eine alte Karawanserei aus dem 14. Jh. zu bewundern ist.

Tag 6:  Hermon – Vayotz Sar

Nach dem Frühstueck fahren wir ungefähr 30 Minuten bis zum Dorf Goghtanik, gelegen auf 1800m und von da beginnt unsere nächste Skitour bis zum 2580m hoch gelegenen Vayotz Berg (3-4 Stunden). Rückfahrt nach Hermon, Übernachtung in Hermon.

Tag 7:  Qarakatar – Lermontovo

Wir brechen heute auf Richtung Qarakatar, in den alpin bewaldeten Teil des Landes auf. Auf dem Weg dorthin besteigen wir den Berg Qarakatar (3.200m). Weite Ausblicke und breite, gleichmäßige Flanken versprechen eine grandiose Skitour. Weiterfahrt nach Lermontovo.

Tag 8:  Lermontovo – Tezhler

Tezh Ler

Tezh Ler

Vom hübschen Dorf Lermontovo brechen wir frühzeitig auf. Unser Ziel: der Berg Tezhler (3.100m) inmitten eines alpin anmutenden Gebirgsmassivs.

Tag 9: Tsachkadzor

Heute ist einer der schönsten Tage unserer Reise, Fahrt nach Tsachkadzor (80 Km). Freier Skitag in Tsachkadzor (Seilbahn). Die schöne Stadt Tsachkadzor (Blumenfels) befindet sich 50 Km von Yerevan entfernt. Tsachkadzor liegt am südlichen Hang des Berges Tegheris, auf einer Höhe von 2820m über dem Meeresspiegel. Lassen Sie sich von der wunderschönen Landschaft inmitten von Bergen und Wäldern bezaubern. Die meisten Skipisten eignen sich sowohl für Anfänger, wie auch für Profis. An diesem malerischen Ort befinden sich auch Kirchen des Klosterkomplexes Ketscharis, die zwischen dem 11. und dem 13. Jh. erbaut wurden. Anschliessend Fahrt nach Yerevan.

Tag 10: Yerevan

Freier Tag in Yerevan, am Abend gemeinsames Abschiedsabendessen.

Tag 11: Frühe Rückreise

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug.

ANFORDERUNGEN, VORAUSSETZUNGEN

Die Vulkanberge von Armenien sind ideale Skiberge. Skitourenerfahrung erforderlich. Aufstiege von 3 bis 4 Stunden bzw. bis max. 1500 Höhenmetern. Da wir nach den Skitouren immer wieder zu unseren Unterkünften zurückgebracht werden, ist für die Tagestouren nur leichtes Gepäck (30L-35L Rucksack) notwendig.
Das Reiseprogramm kann aufgrund von Wetter- und Schneebedingungen vor Ort verändert werden. Zudem ist oft erst kurzfristig festzustellen, welche Straßen für uns befahrbar sind. Armenien ist skitouristisch noch sehr wenig erschlossen, daher sollte jeder Teilnehmer ein gutes Maß an Flexibilität für dieses hochspannende Reiseziel mitbringen!

IM GESAMTPREIS INBEGRIFFENE LEISTUNGEN

· Alle Transfers laut Programm
· Übernachtungen in guten Hotels
· Zimmer mit Dusche und WC
· Lunchpaket oder Mittagessen, Abendessen
· Führung und Betreuung durch armenischen, englisch sprechenden Skiführer
· Führung und Betreuung durch armenische, deutsch sprechende Reiseleiterin

Programmaenderungen sind vorbehalten

Kontaktformular

Bei weiteren Fragen oder bei Tourbuchungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Füllen Sie, bitte, das Feedback-Formular aus.

Name:*
E-mail:*
Comments:
Type the characters you see here: